Allgemein

Projektpräsentation in Bremen

Veröffentlicht

Am 18. Mai stellten Vertreter der RubiN-Partner das Projekt vor geladenen Gästen in Bremen vor. Damit folgte RubiN einer Einladung der BERLIN-CHEMIE AG. Der Arzneimittelhersteller organisiert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Synedrion“ regelmäßig Plattformen für den fachlichen Dialog und interprofessionellen Austausch.

Erst im März hatte BERLIN-CHEMIE RubiN für die Shortlist des Gesundheitsnetzwerkerpreises nominiert. Leider erhielten andere Bewerber die Auszeichnung, eine genauere Auseinandersetzung mit RubiN war dem Veranstalter dennoch wichtig. Rund 2 Stunden waren dafür im Konferenzsaal des Bremer Radisson Blu Hotel anberaumt. Zum Auftakt referierte die Konsortialführerin von RubiN und Leiterin für Versorgungsprogramme bei der BARMER Krankenkasse, Sonja Laag. In einer Einführung skizzierte Laag das Anliegen des Case Managements im Allgemeinen sowie des Projekts RubiN im Besonderen, wobei das Augenmerk auch auf die zugrundeliegende Sozialgesetzgebung gerichtet war. Einen zweiten Vortrag widmete Dr. Andreas Rühle, Geschäftsführer der pleXxon Management gGmbH, dem Ablauf des Projekts aus Perspektive der Interventionsnetze. Die Sichtweise der Kontrollnetze brachte im Anschluss daran Christoph Schwerdt, Geschäftsführer der GENIAL eG Lingen, ein. Zwei Fallbeispiele aus dem alltäglichen Case Management rundeten die Präsentation ab. In das Projekt eingebundene Case Manager berichteten dafür über persönliche Erfahrungen und Leistungen, die sie in kurzer Zeit für die eingeschriebenen Patienten erreichen konnten. Über die Fallbeispiele wurde deutlich, wie viel ein umfassendes Case Management zur ganzheitlichen Versorgung von Menschen beitragen kann.

Von der Konzeption über die Implementierung bis hin zu der Rolle, die das Case Management in der tatsächlichen Umsetzung leisten kann, erhielten die Anwesenden einen ausführlichen und unverstellten Eindruck. Wir danken daher der BERLIN CHEMIE AG für die Einladung und freuen uns auf viele weitere Gelegenheiten zum fachlichen Austausch rund um das Thema Case Management.